Gästebuch

Wir freuen uns über jeden Gästebucheintrag 🙂

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.82.97.27.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
3 Einträge
Linda Linda aus Flensburg schrieb am 14. Dezember 2016 um 10:45:
Hallo Midnight Senshi! Ich bin - mal wieder- auf eurer Homepage gelandet. Erstmal: Schön, dass ihr das Thema Sailor Moon beibehaltet. Jetzt wo mehrere Gruppen diesen Themas aufgehört haben, ist es schön eine derzeitige Konstante zu sehen! Nun komme ich aber zu einem anderen Thema: nämlich dem Aufbau eurer Internetseite. Ihr habt leider überhaupt keine Konsistenz in eurer Struktur.. Die Farben von euren Namenshervorhebungen unterscheiden sich, sollte es nicht eher den Wiedererkennungseffekt geben? Und, was ich noch wesentlich "schlimmer" finde: Ihr widersprecht euch bei eurer Vorstellung. Ihr sagt, es gäbe genug Leute die Tanz, Gesang und Schauspiel (Musical) verbinden, deswegen wollt ihr etwas anderes machen - nun, weiter unten sagt ihr, dass ihr genau DAS jetzt machen wollt. Und ja, die Comedy gehört ebenfalls zum Schauspiel. Gleicht das doch bitte an. Ihr wollt doch seriös wirken, oder nicht? Was Seriosität angeht, solltet ihr Wörter wie "Gruppenmutti" hier auf der Internetseite vermeiden. Bei Facebook, oder bei euch in der Gruppe ist das vollkommen "ok", aber nicht auf der öffentlichen - euch repräsentierenden - Homepage. Ebenso solltet ihr insbesondere auf Rechtschreibung und Grammatik achten. Aber nun genug zur Homepage: Ich habe euch natürlich auch schon Live gesehen und die Videos angeschaut. Was die beiden anderen schon angemerkt haben: Ihr lächelt nicht. Und ihr wirkt steif. Und es sind nicht die Tänze - zumindest La Soldier und Moonlight Densetsu - sind nicht steif. Es sind wirklich leichte Tänze, die gut zum Einstieg sind. Aber wenn ihr selbst diese, mit einfachen Taktschritten, nicht Synchron und Lebendig hinbekommt, rate ich euch von anderen, schwereren Tänzen ab... Und als Rechtfertigung lese ich die ganze Zeit nur: "Wir sind neu, wir haben erst 5 Monate trainiert". Wenn ihr noch nicht so weit seid, warum seid ihr aufgetreten? Hattet ihr irgendeinen Druck, dass ihr unvorbereitet, nicht selbstsicher in eure Arbeit, schon auftreten musstet? Viele, sowie auch ich hätte mich mehr über einen späteren, dafür besseren Auftritt gefreut. Bis ihr euer Stück rausbringt, habt ihr ja noch ordentlich Zeit zu üben und ich hoffe ihr übereilt es nicht mit dem Stück auf die Bühne zu kommen... das würde die Fans mehr enttäuschen, als dass ihr einfach etwas länger braucht. Übt, und probt, und habt Spaß dabei. Wir warten auf euer Stück, niemand hetzt euch. Wir freuen uns! Liebe Grüße!
Administrator-Antwort von: Heidi Prekop
Liebe Linda, vielen dank für deinen Gästebucheintrag. 🙂 Wir haben uns deine Kritik zur Herzen genommen und den Text bearbeitet. Gerade weil wir aktuell die einzigste Sailor Moon Gruppe sind haben wir uns für diesen Schritt entschieden, weil uns alle Möglichkeiten offen stehen und wir nicht Gefahr laufen mit anderen Sailor Moon Gruppen zu kolidieren. 😉 Was die Webseite betrifft, also Farben, Layout...das geben wir gerne an unseren Websiteverantwortlichen weiter 🙂 Wir hatten damals keinen Druck aufzutreten, wir wollten lediglich schon einmal "Hallo" sagen und "prüfen" wer sich auf der Bühne wohl fühlt, wer dafür geeignet ist etc. Deshalb gab es auch in dem einen Jahr so einen großen Mitgliederwechsel unter anderem. Nun sind wir fest und stark aufgestellt und fangen mit den Proben zu unserem Stück an und nehmen uns genug Zeit dafür, versprochen! 😉 Liebe Grüße Midnight Senshi
Björn Björn aus Lüneburg schrieb am 26. Juni 2016 um 3:40:
Ich hoffe, ich darf euch hier schreiben. Erst einmal, ich freue mich riesig, dass es solch eine Gruppe wie euch hier im Norden gibt. Die Sailor Moon-Welt wäre ohne euch hier ärmer. Mein Vorredner hat auf jeden Fall ein paar gute kritische Punkte genannt, aber ich sehe auch einige gute Ansätze. Die Tänze einzeln genommen sind gar nicht so schlecht, da ihr halt "nur" Hobbytänzerinnen seid. Man sieht, ihr (allgemein gesprochen) habt bisher nicht so viel Vorerfahrung in Sachen Tanz oder (Pop, Contemporary, Modern, Jazz, Ballett)? Denn dafür sind die einzelnen Tänze dann gar nicht so schlecht. Ihr solltet aber solche Sachen auch möglichst viel mitnehmen. Dann werdet ihr vielleicht auch mutiger bei euren Choreographien für die einzelnen Titel. Fremdschämen würde ich mich allerdings nie bei euch, im Gegenteil, freue mich schon, euch in Kiel zu sehen. Schwieriger finde ich allerdings die Verbindung der Stücke. Heidi, du solltest die Titel nicht selbst ankündigen. Lieber gar nicht ankündigen, sondern nutzt vielmehr den Beamer, sprich, leitet eure Songs lieber durch eine Video-Sequenz ein. Oder lasst jemand anderen die Titel ankündigen. Sonst entstehen leider immer Brüche zwischen den Stücken. Ich habe in Japan schon diverse Idol/JPop-Konzerte besucht (leider nicht Momoiro Clover Z). Daher ist es natürlich ein Extremum, Japanerinnen können dies natürlich besonders gut. Versucht es aber auch: Laugh and Smile! Love, Beauty, Happiness und Smile, das ist doch die bunte Welt von Sailor Moon. ❤☀️❤ Zur Zeit hat es mit den Brüchen und den Choreographien etwas den Charakter eines Trainings vor Publikum. Sowas hatte ich mal bei einer Tanz-Vorführung, als wir ein Training gezeigt haben. Aber ihr wollt eine richtige Show machen und ihr habt ja Freude am Tanzen, also zeigt es den Leuten! Und sie werden es euch bestimmt danken! 😍
Administrator-Antwort von: Heidi Prekop
Lieber Björn, vielen dank für deinen Gästebucheintrag und deine ehrlichen Worte! Nur 2 von uns haben ein wenig Tänzerische Erfahrungen, die aber auch etwas eingerostet sind^^ Wir werden aufjeden Fall nicht aufgeben und fleißig weiter üben. Die zukünftigen Tänze werden auch etwas anders werden, nicht so "wie soll man sagen" starr? Die ersten 3 Tänze sind leider etwas steifer, aber sie eigneten sich wunderbar um ins Tanzen reinzufinden 😉 Liebe Grüße Midnight Senshi
Cringe_Master_3000 Cringe_Master_3000 schrieb am 9. Juni 2016 um 15:10:
Liebe Mädels, Es tut mir leid, wenn Ihr euch jetzt auf den Schlips getreten fühlt: Ich habe euch auf der ChisaiiCon geshen und muss leider sagen, dass ich etwas fassungslos war. Ihr seid alle süß, der Cheerleader-Effekt kommt euch zu gute. Ihr habt es geschafft eine Gruppe zu formen und gebt zusammen ein gutes Gesamtbild ab, ber da hört es dann auch schon auf. Kaum eine von euch hat Bühnenpräsens, Körperspannung fehlt euch auch und den Takt halten können auch grade mal die Hälfte eurer Mädels. 10 Sekunden die Posen zu halten um dann auf der Stelle treten würde ich jetzt auch nicht wirklich als Tanzen bezeichnen. Ich sage nicht, dass ich es besser könnte, auf keinen Fall, aber ich bin auch nicht in einer Dance Crew oder choreografiere. Jeden Tanz mit dem Titel des Liedes anzukündigen macht auch keine gute Show, so animiert man das Publikum nicht, sondern bringt es maximal zum fremdschämen. Man wird schon hören, wozu ihr tanzt. und wenn nicht, dann nicht. Hauptsache man wird unterhalten. Und das schafft ihr bisher wirklich nicht. Bitte, schaut euch eure Aufnahmen von der ChisaiiCon mal selbstkritisch an. Sucht euch vielleicht jemanden, der wirklich choreografieren kann. Ihr seid erst einmal aufgetreten, ja, euch gibt es "erst" seit Ende 2015, OK, aber das ist keine Ausrede so eine Leistung abzuliefern. Auch, wenn es ein Hobby ist und ihr sicher alle ein Leben außerhalb der Gruppe und nicht viel Zeit habt, möchtet ihr sicher nicht, dass man euch als "Die Sailor Moon Dance Crew die nicht tanzen kann und nur auf Fotos gut aussieht" kennt... Mir ist egal, ob ihr diesen Eintrag veröffentlicht, oder ihn löscht, Hauptsache, ihr denkt mal über meine Anmerkungen nach.
Administrator-Antwort von: Heidi Prekop
Liebe/r Unbekannte/r, vielen dank für deinen Beitrag. Wir haben uns die Aufnahmen selbstverständlich angeguckt und wissen, dass wir noch eine Menge Arbeit vor uns haben 😉 Man darf nicht vergessen das wir nur 5 Monate bis jetzt trainiert hat und die meisten von uns soetwas zum ersten Mal machen, geschweige denn zum ertsen Mal auf einer Bühne standen. Diese Tänze waren für den Anfang ganz gut um rein zukommen,leider sind diese auch sehr steif von den Bewegungen her. Das wird sich in Zukunft auch ändern. Wir nehmen uns deine Kritik zu Herzen denn nur durch Kritik können wir besser werden. Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns, aber wir stehen auch noch ganz am Anfang. Das Braucht seine Zeit. Wir hoffen dich beim nächsten Mal mehr zu Überzeugen 🙂 Man darf aber auch nicht vergessen, dass wir das als Hobby machen und nicht professionell, aber wir werden weiterhin unser Bestes geben und daran arbeiten, besser zu werden. lg Midnight Senshi